• Fachverband Biogas zieht positive Jahresbilanz
  • Thiel-Böhm verlängert in Ravensburg
  • Stadtwerke München steuern über das Smart Meter Gateway
  • Neue Software für Regelenergiemarkt
  • Bundesnetzagentur zieht bei Regelenergie die Zügel weiter an
  • NRW drängt Berlin zu mehr Tempo
  • Verbraucherschützer verklagen BEV-Insolvenzverwalter.
  • Solarboom: Doppelt soviele Anlagen wie 2018 installiert
  • Neuronales Netz prognostiziert die Netzverluste
  • Nordex erhält weiteren Zuschlag für Windpark in der Türkei
Zusammenfassung der deutschen Tagesmeldungen vom 29. November
 
Spezifischer Energieeinsatz bei der Stromerzeugung in Deutschland  
Ein Schaubild sagt mehr als Tausend Worte: In einer aktuellen Infografik beleuchtet E&M regelmäßig Zahlen aus dem energiewirtschaftlichen Bereich.

Riechel bleibt Präsident des DVGW  
Wie der DVGW mitteilt, bleibt Präsident Michael Riechel weiterhin im Amt. Auch die anderen Vorstände wurden bestätigt.

Bundesrat schickt Klimapaket in den Vermittlungsausschuss  
Der Bundesrat beschloss am 29. November einstimmig, für den Steuerteil des Klimapakets den Vermittlungsausschuss anzurufen. Er soll das Paket grundlegend überarbeiten.

Siemens-Erfinder bringen die Energiewende voran  
Forscher, die maßgebliche Beiträge zur Energietechnik geleistet haben, sind vom Siemens-Konzern mit dem Titel "Erfinder des Jahres" ausgezeichnet worden.

Eon Q1-Q3: Verschuldung verdoppelt  
Der Eon-Konzern hat seine erste Quartalsbilanz nach der Innogy-Aufteilung vorgelegt. Was auffällt: Die Verschuldung ging dramatisch nach oben.

Forschen für effizientere Heizungen  
Mit dem Forschungsprojekt „Kinergy“ wollen drei Partner Heizungsanlagen in Gebäuden auf ihre Effizienz untersuchen und diese verbessern.

Westnetz-Geschäftsführung wieder komplett  
Diddo Diddens wird zum Jahreswechsel Geschäftsführer für das Ressort Energiewirtschaft, Finanzen und Personal bei der Dortmunder Westnetz GmbH.

Stadtwerke Kiel übernehmen Küstenkraftwerk  
Nach einem 20-tägigen erfolgreichen Probebetrieb haben die Stadtwerke Kiel das sogenannte Küstenkraftwerk übernommen.

Industrie und Politik fordern Sofortmaßnahmen gegen die Windenergiekrise  
Ein Bund aus Windkraftbranche, Energieversorgern, Politik und Industrie verlangt einen Kurswechsel der Bundesregierung, um die deutschen Ausbauziele für erneuerbaren Strom einzuhalten.

Grüne Unternehmen fordern mehr Klimaschutz  
2.300 Unterschriften von "Unternehmen für ein leistungsfähiges Klimapaket" sind am 29. November in Berlin an die Bundesregierung übergeben worden. 

BNetzA muss Höchstwert für Wind-Ausschreibungen bestimmen  
Die Bundesnetzagentur (BNetzA) hat am 29. November mit 6,20 Ct/kWh einen Höchstwert für die Ausschreibungen Wind an Land für die Gebotstermine des Jahres 2020 festgelegt.

Tennet modernisiert Umspannwerk Mecklar  

40 Mio. Euro hat der Übertragungsnetzbetreiber Tennet in den Umbau des Umspannwerks Mecklar (Hessen) gesteckt. Es gilt als wichtiger Knoten für den Stromtransit von Nord nach Süd.

 



Stadtwerk fördert Wechsel von Kohle zu Erdgas  
Die Stadtwerke Tecklenburger Land verlängern ihr Förderprogramm für den Wechsel von Kohleheizungen auf Gasheizungen um ein Jahr.

Hildegard Müller zur VDA-Chefin gewählt  
Jetzt ist es offiziell: Der Vorstand des Verbandes der Automobilindustrie (VDA) hat einstimmig die frühere Innogy-Managerin Hildegard Müller zur neuen VDA-Präsidentin gewählt.

Europa fördert weniger Kohle, Asien mehr  
Die Kohleförderung in Europa ist nach dem jüngsten Bericht des Branchenverbandes Euracoal weiter rückläufig.

Verdächtiger im Säureanschlag auf Innogy-Manager wieder frei  
Nach dem Säureanschlag auf den Innogy-Vorstand Bernhard Günther vor gut eineinhalb Jahren kommt ein Tatverdächtiger wieder auf freiem Fuß.

Windstrom soll besser genutzt werden  

Der Übertragungsnetzbetreiber 50 Hertz und die Stadtwerke Neubrandenburg wollen mehr Windenergie verwerten. Mit einer Power-to-Heat-Anlage soll aus überschüssigem Strom Wärme werden.



Klimaneutrale Stromversorgung Bayerns ist möglich  
Die erneuerbaren Energien können Bayerns Energiebedarf nur dann vollständig decken, wenn der Ausbaupfad von Windkraft- und PV-Kapazitäten ansteigt.

Fridays for Future Demos in ganz Deutschland  
In vielen Städten in Deutschland sind am 29. November Menschen im Zuge der Fridays for Future Klimaproteste auf die Straße gegangen. 

"Wir wählen sehr sorgfältig aus"  
Für die etablierten Energieversorger sind Start-ups mittlerweile wichtige Partner und Impulsgeber. Über den Umgang miteinander sprachen wir mit Uli Huener, Innovationschef von EnBW.
 

Strom: Spot steigt wieder  
Im Day-Ahead-Handel verteuern sich die Preise trotz des Wochenendes aufgrund einer rückläufigen Entwicklung der Windkraftleistung. Das Frontjahr fällt unterdessen.

Gas: Zeichen stehen auf Abwarten  
Im Gasmarkt treten die Kontrakte zum Teil auf der Stelle oder geben wieder etwas nach.
 
 

© 2019 Energie & Management GmbH
Samstag, 30.11.2019, 07:00 Uhr