• Kraftwerksvorhaltung laut E-Control "kein Problem"
  • Enercon schließt ersten Windstrom-PPA ab
  • Wasserelektrolyse braucht eher Politik als Technik
  • Abwasserwärme für Lemgo
  • Haushalts-Energieverbräuche 2010 und 2016
  • Wenige Zuschläge für die Biomasse-Ausschreibung
  • E-Wirtschaft präsentiert "Fahrplan 2030"
  • Länder mit klaren Forderungen zur Netzausbau-Planung
  • Auch WPD setzt auf Geschäft mit alten Windkraftanlagen
  • Dritter Block des Kernkraftwerks Mochovce 2019 fertig
Bild: kav777, Fotolia
KLIMASCHUTZ:
Verbraucher gegen Zwei-Klassen-Gesellschaft beim EEG
Private Haushalte sind bereit, ihren Anteil für die Energiewende zu bezahlen, wenn dafür Ausnahmen für stromintensive Unternehmen wegfallen, ergab eine Studie von Wirtschaftsforschern.
 
Die Ausnahmeregelung für stromintensive Unternehmen beim Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) ist seit Jahren umstritten. Eine Studie des Leibniz-Instituts für Wirtschaftsforschung (RWI) in Essen zeigt nun, dass solche indirekten Subventionen die Zahlungsbereitschaft von privaten Haushalten beeinflussen. Manuel Frondel, Leiter des Kompetenzbereichs „Umwelt und Ressourcen“ am RWI:...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2018 Energie & Management GmbH
Freitag, 14.09.2018, 11:12 Uhr