• Bundestag debattiert über Kohleausstieg und KWKG
  • Total-Tochter kauft Stadtwerke-Tochter
  • Agora fordert abgestimmte Planung der Nordsee-Anrainer
  • Nachwachsende Rohstoffe bleiben 2019 fast konstant
  • Deutsche sehen Handlungsbedarf für Verkehrswende
  • Warten auf den großen Wurf
  • RechtEck: Zentrale Fragen der Wärmewende sind noch unbeantwortet
  • "Dänemark hängt nicht an alten Zöpfen"
  • Anzahl der Unternehmen im Gasmarkt
  • Zusammenfassung der deutschen Tagesmeldungen vom 27. Februar
Enerige & Management > Marktkommentar - Strom: Wind schickt Day-Ahead nach unten
Bild: E&M
MARKTKOMMENTAR:
Strom: Wind schickt Day-Ahead nach unten
Milde Temperaturen und hohes Windaufkommen schicken den Day-Ahead nach unten. Langfristige Kontrakte verteuern sich.
 
An der Epex Spot wurde die Megawattstunde für das Marktgebiet Deutschland-Luxemburg in der Auktion mit 20,44 Euro/MWh fixiert. Die Notierung am Vortag für den Day Ahead lag bei 36,03 Euro/MWh. Der Day Ahead ist damit um mehr 15 Euro gefallen.Nach Angaben des Wetterdienstes Meteomatics steigt die Windeinspeisung ab Samstag...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2020 Energie & Management GmbH
Freitag, 14.02.2020, 16:42 Uhr