• Strom: Kalenderjahr steigt ordentlich
  • Eon fordert Quote für grünes Gas
  • Gas: Es geht weiter aufwärts
  • Thyssenkrupp forciert weiter Wasserstoffgeschäft
  • Baywa Re verkauft Floating-PV-Anlage in den Niederlanden
  • IG Windkraft mit neuem Obmann
  • GGEW: Mehr Gewinn mit weniger Umsatz
  • Offshore-Windenergie europäisch anpacken
  • Rechtliche Änderungen für Mini-BHKW
  • Rückgang in Speyer
Enerige & Management > Unternehmen - Strebl: "120 Millionen Euro für Innovation"
Bild: ty, Fotolia
UNTERNEHMEN:
Strebl: "120 Millionen Euro für Innovation"
Michael Strebl, Vorsitzender der Geschäftsführung der Wien Energie GmbH, über die neue Struktur und die Perspektiven seines Unternehmens.
 
E&M: Herr Strebl, Sie präsentierten kurz vor Weihnachten die Bilanz für die ersten drei Quartale 2017. Das Konzernergebnis stieg um 30,2 Millionen Euro auf 57,5 Millionen Euro. Wie sieht es für das Gesamtjahr aus?Strebl: Der Markt ist total im Umbruch, trotzdem hatten wir ein gutes Ergebnis. Unsere kostensenkenden und ertragssteigernden Maßnahmen wirken. Natürlich haben uns auch der kalte...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2020 Energie & Management GmbH
Donnerstag, 01.02.2018, 09:09 Uhr