• Spende aus coronabedingt eingespartem Geld
  • Küstenkraftwerk feiert ersten Geburtstag
  • Forschung auf dem Wasserstoff-Campus startet
  • E-Maks kauft sich bei Prozessautomatisierer ein
  • Booster für die Wärmewende
  • Restlaufzeit der Kernkraftwerke in Deutschland
  • Strom: Sonne und Wind trumpfen noch einmal auf
  • Gas: Bullishe Faktoren geben den Ton an
  • Neu: die E&M weekly!
  • Beim Windkraftausbau ist noch ganz viel Luft nach oben
Enerige & Management > Wasserstoff - Siemens baut Offshore-Windturbine mit Elektrolyseur
Illustration einer Wasserstoff-Produktion auf dem Meer in einem Windpark. Grafik: Greenstat
WASSERSTOFF:
Siemens baut Offshore-Windturbine mit Elektrolyseur
Siemens Gamesa und Siemens Energy investieren 120 Mio. Euro in die Entwicklung einer Windkraftanlage, die auf See Wasserstoff erzeugen soll.
 
Wasserstoff mit Windenergie auf dem Meer produzieren – die beiden Siemens-Tochterunternehmen Gamesa und Energy ziehen dazu jetzt an einem Strang. In den nächsten fünf Jahre wollen sie eine „vollständig integrierte Offshore-Wind-Wasserstoff-Lösung“ auf die Beine stellen. Wie die Unternehmen mitteilen, fließen insgesamt 120 Mio. Euro in verschiedene Projekte. Es soll sich um...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Mittwoch, 13.01.2021, 16:27 Uhr