• Strom: Day Ahead gibt nur wenig nach
  • Gas: Preise ziehen kräftig an
  • Grünes Licht für neues Heizkraftwerk in Braunschweig
  • Antragszahlen für Elektroauto-Förderung wachsen kräftig
  • RWE kauft Projektpipeline von Nordex
  • VIK-Indizies weiter im Steigen
  • Digitaler Zwilling schickt Notstrom mit dem Auto
  • Finanzspritze für Wasserstoff-Projekt "Westküste 100"
  • 2G erweitert Aura-Baureihe
  • Thüga startet offenes Weiterbildungsprogramm
UNTERNEHMEN:
Repsol im Argentinien-Fieber
Nach der Korrektur seiner Öl- und Gasreserven im Januar hat der spanisch-argentinische Ölkonzern Repsol YPF SA nun einen Schlussstrich unter das Thema gezogen.
 
Die Repsol-Reserven müssen nach der Prüfung externer Gutachter nicht weiter nach unten korrigiert werden. Das erklärte das in Madrid ansässige Unternehmen auf seiner Hauptversammlung Mitte Juni. Anfang des Jahres musste Repsol seine Reserven um 25 % abwerten und hatte eine weitere Berichtigung im Zuge der Neubewertung nicht ausschließen können. Die finanzielle Belastung aus der Abwertung sei...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2020 Energie & Management GmbH
Montag, 19.06.2006, 15:29 Uhr