• Bundestag debattiert über Kohleausstieg und KWKG
  • Total-Tochter kauft Stadtwerke-Tochter
  • Agora fordert abgestimmte Planung der Nordsee-Anrainer
  • Nachwachsende Rohstoffe bleiben 2019 fast konstant
  • Deutsche sehen Handlungsbedarf für Verkehrswende
  • Warten auf den großen Wurf
  • RechtEck: Zentrale Fragen der Wärmewende sind noch unbeantwortet
  • "Dänemark hängt nicht an alten Zöpfen"
  • Anzahl der Unternehmen im Gasmarkt
  • Zusammenfassung der deutschen Tagesmeldungen vom 27. Februar
Enerige & Management > Österreich - Preiserhöhungen: EVN und Verbraucherschützer einigen sich
Bild: Fotolia.com, YuI
ÖSTERREICH:
Preiserhöhungen: EVN und Verbraucherschützer einigen sich

Das niederösterreichische Energieunternehmen EVN entschädigt Kunden für unzulässige Erhöhungen der Strom- und Gaspreise in den Jahren 2015 bis 2019.

 
Der Konzern entschädigt seine Kunden, die aufgrund unzulässiger Erhöhungen der Strom- und Gaspreise finanzielle Nachteile erlitten hatten. Das ist das Ergebnis einer Einigung mit dem Verein für Konsumenteninformation (VKI), die jüngst bekannt wurde. Laut einer Mitteilung des VKI erhalten die betroffenen Kunden von der EVN automatisch sogenannte „Bonuspunkte“ im Wert der...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2020 Energie & Management GmbH
Freitag, 14.02.2020, 11:15 Uhr