• Schwache regenerative Erzeugung zieht die Strompreise hoch
  • Der Energieversorger ist ein Youtuber
  • Österreich beschließt EAG-Novelle
  • Beim Solarstrom steigt Berlin in die erste Liga der Öko-Stadien auf
  • Verbände geben Ratschläge zum Energieministertreffen
  • Batteriezüge sollen Dieselloks ablösen
  • Bundesnetzagentur konsultiert Kraftwerks- und Speicherbetreiber
  • Forscher nehmen Lithium-Schwefel-Batterien ins Visier
  • Konstanzer zeigen großes Interesse an Solarprojekten
  • Neue Software macht Turbinen effizienter
Enerige & Management > IT - Neue Softwarelösung für Tarifrechner von Energieversorgern
Bild: Fotolia, Nmedia
IT:
Neue Softwarelösung für Tarifrechner von Energieversorgern
Eine neue Kooperation von Softwareunternehmen will bundesweit tätigen Energieversorgern einen Rundum-Service für das Onlinekundengeschäft bieten.
 
Wer in Deutschland Strom und Gas absetzen will, muss seine Preise und Angebote auf der Basis relevanter und aktueller Daten entwickeln. Energieversorgern mit bundesweitem Vertrieb steht dafür im E-Commerce nun eine neue Lösung zur Verfügung: Die Plattformentwickler Epilot und Get AG haben eine Kooperation vereinbart.

Die 2017 in Köln gegründete Epilot GmbH greift künftig für ihr Tarifrechnerangebot auf Echtzeitdaten des IT-Unternehmens Get AG zurück. „Besonders Unternehmen mit deutschlandweitem Vertrieb profitieren davon“, so Epilot-Gründer und -Geschäftsführer Michel Nicolai. Der Tarifrechner greift automatisch auf ortsbezogene, aktuelle Netzentgelte, Umlagen und Steuern zu und erlaubt zugleich Tarifvergleiche mit dem jeweiligen Grundversorger.

In die Konfiguration ihres Angebots können Energieunternehmen auch Tarife mit weiteren Optionen einfließen lassen, etwa Wallboxen, Gebühren für Streaming-Dienste oder Haushaltsgeräte. Die branchenrelevanten Daten erfasst der Informationsdienstleister Get AG bereits seit 2000. Mit der Anwendung „Cockpit“ ist das Leipziger Unternehmen mit einem Angebot zur Marktanalyse, Produktkalkulation und Vertriebssteuerung auf dem Strom- und Gasmarkt vertreten.
 

Volker Stephan
© 2022 Energie & Management GmbH
Donnerstag, 10.06.2021, 15:56 Uhr

Mehr zum Thema