• Strom und Erdgas uneinheitlich, CO2 fester
  • Aloys Wobben verstorben
  • Neuer Geschäftsführer bei der Steag
  • Liqvis und DKV Mobility bieten gemeinsame Tankkarte
  • Die dichteste PV-Datenreihe kommt nun aus dem Ländle
  • Erneuerbare tragen 16,8 % zum nationalen Strommix bei
  • Laub als neuer Brennstoff für klimaneutrale Energie
  • Hochwasserregionen fast vollständig wieder am Netz
  • SPD und Grüne wollen mit Klimaschutz im Wahlkampf punkten
  • Paketdienst GLS ordert LNG-Sattelzüge für Italien
Enerige & Management > Stromnetz - Netzentgelte für Industriekunden steigen
Bild: Bayernwerk AG, Christian Poppe
STROMNETZ:
Netzentgelte für Industriekunden steigen
Für die Netzentgelte müssen Industrie und Gewerbe im kommenden Jahr vielerorts tiefer in die Tasche greifen. Regional gibt es große Unterschiede.
 
Neben Privathaushalten müssen − wie zu erwarten − auch Industrie- und Gewerbekunden im kommenden Jahr mit höheren Energiekosten rechnen. Ursache sind die anziehenden Netzentgelte, die etwa 20 % der gesamten Stromkosten ausmachen. Der Blick auf die HochspannungsebeneDie Get AG, ein Informationsdienstleister für die Energiebranche aus Leipzig, hat hierfür...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Freitag, 11.12.2020, 15:45 Uhr