• Gas: Schwacher Wochenausklang
  • Strom: Frontmonat fällt
  • Eine Milliarde für Joint Venture von BMW und Daimler
  • Pichler führt Solidpower-Gruppe
  • Klimaschutzgesetz erregt die Gemüter
  • Arbeitsgruppen für Energiewende-Neustart
  • Storengy will mit Power-to-Gas punkten
  • Schweizer Tüftler entwickeln leistungsfähigeres Solarmodul
  • Thüga und Badenova wollen Internetportal übernehmen
  • BMW will Strom kostenlos abgeben
Bild: Fotolia.com, zentilia
WINDKRAFT OFFSHORE:
Iberdrola entscheidet sich für MHI Vestas
Der spanische Energiekonzern hat für seinen zweiten Offshore-Windpark in der Ostsee Anlagen mit jeweils mit 9,5 MW Leistung bei einem Rotordurchmesser von 174 Metern ausgewählt.
 
Der spanische Iberdrola-Konzern wird für seinen zweiten Offshore-Windpark in der Ostsee Windturbinen von MHI Vestas einsetzen. Nach einer Mitteilung des dänisch-japanischen Jointventures werden die Iberer wohl 52 Anlagen von Typ V174-9.5 MW mit einer Leistung von jeweils 9,5 MW für das Projekt Baltic Eagle bestellen.Bei dem 476-MW-Projekt vor Rügen wird MHI Vestas eine Premiere feiern, und zwar...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2019 Energie & Management GmbH
Montag, 11.02.2019, 14:11 Uhr