• Gas: Preise bewegen sich seitwärts
  • Strom: Preise im Abwärtstrend
  • Mitnetz Strom untersucht entkoppeltes Ortsnetz
  • Hürden für Regelenergie aus tiefer Geothermie
  • Energiewende lässt Tennet wachsen
  • Viel Potenzial für E-Auto-Tarife
  • Grüner Wasserstoff aus Wunsiedel kommt
  • "Mutloser Entwurf" für Treibhausgasminderung im Verkehr
  • Ammoniak als flüssiger Strom
  • Ohne CO2-Abscheidung wird es nicht gehen
Enerige & Management > Europaeische Union - Gratiszertifikate gehen an die Falschen
Bild: Fotolia.com, kreatik
EUROPAEISCHE UNION:
Gratiszertifikate gehen an die Falschen
Der Europäische Rechnungshof hat Kritik an der Gratiszuteilung von Emissionsrechten geübt. Nicht immer profitierten davon die richtigen Unternehmen.
 
Nach wie vor werden 40 % der Emissionsrechte gratis zugeteilt. Davon profitieren in erster Linie Industrien, die im internationalen Wettbewerb stehen. Airlines bekommen 82 % ihrer Zertifikate umsonst. In EU-Ländern, deren Pro-Kopf-Einkommen deutlich unter dem EU-Durchschnitt liegt, erhalten auch Kraftwerke eine Gratiszuteilung, wenn die Betreiber ihre Anlagen modernisieren. Dabei...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2020 Energie & Management GmbH
Mittwoch, 16.09.2020, 09:04 Uhr