• Strom: Fast-Ausfall der Windkraft
  • Gas: Speicherwetter
  • Höhe der neuen Offshore-Netzumlage steht fest
  • Smartes Quartier wird in Rüsselsheim erprobt
  • Endlich Bewegung bei EEG und KWKG
  • Sinkende EEG-Umlage lenkt Blick auf Stromkosten insgesamt
  • Gasag kündigt Stellenabbau an
  • Eurosolar unterstützt Klage gegen Industrierabatte
  • Mit Abwärme kühlen
  • Wärmepumpen treiben Strompreis nur leicht
Bild: JiSIGN / Fotolia
LADENETZ:
Fastned baut Ladestationen für Rewe-Märkte
Der Ladenetzbetreiber Fastned kooperiert beim Bau neuer Ladesäulen für Elektroautos mit der Supermarktkette Rewe.
 
Fastned, der niederländische Betreiber von Schnelladestationen für Elektroautos, will sein Angebot in Deutschland ausbauen. Nach Eröffnung der ersten beiden Ladestationen in Limburg im Juni und in Paderborn im September kündigte das Unternehmen nun auf der Suche nach weiteren Standorten eine Kooperation mit Rewe an.

An vier Rewe-Supermärkten rund um Frankfurt will Fastned Schnellladestationen installieren. Ziel des Pilotprojekts mit Rewe Region Mitte sei es, zu testen, ob bei Fahrern von Elektroautos das Interesse besteht, ihre Fahrzeuge während des Einkaufs zu laden, teilte das niederländische Unternehmen mit. Bei Bedarf will Fastned die Zusammenarbeit mit dem Handelskonzern ausbauen.
 
Schnellladen unter dem Solardach in Paderborn
Bild: Fastned

Der Ladenetzbetreiber hat in den Niederlanden bereits gut 70 Schnellladestationen aufgebaut. Ziel sei, in Europa ein Netzwerk von über 1 000 Schnellladestationen zu schaffen. Mehrere Hundert davon sollen in Deutschland liegen, bis Ende des Jahres sollen es hierzulande bereits 17 sein.

Die Schnellladestation an der Autobahn A33 in Paderborn ist mit 50 kW-Ladegeräten sowie Ultraschnellladern mit einer Leistung zwischen 175 und 350 kW ausgestattet. Auf dem Dach der Station sind Solarmodule installiert. Der gesamte Ladestrom stamme aus erneuerbarer Sonnen- und Windenergie, so das Unternehmen. Der Ladevorgang kann durch die Fastned-App oder mit einer Ladekarte gestartet werden. Die Abrechnung erfolgt über Lade-, EC-oder Kreditkarte.
 

Peter Focht
Redakteur
+49 (0) 30 / 89746265
eMail
facebook
© 2018 Energie & Management GmbH
Dienstag, 09.10.2018, 14:05 Uhr

Mehr zum Thema