• Huber-Ditzel verlässt Enovos Deutschland
  • Ratifizierung bis Jahresende möglich
  • Aus RWE SmartHome wird innogy SmartHome
  • Energieagentur für Mecklenburg-Vorpommern
  • Uniper macht auf Zweckoptimismus
  • Baden-Württemberg setzt auf grüne Investments
  • Wetter: Hitzewelle und viel PV
  • Der KWK-Ausbau muss weitergehen
  • Revolution oder Rohrkrepierer
  • Von der Messeinrichtung zum Messsystem
Bild: Fotolia.com, XtravaganT
KWK:
Erste Brennstoffzelle in Schwäbisch Hall
Kraft-Wärme-Kopplung und Blockheizkraftwerke spielen bei den Stadtwerken Schwäbisch Hall eine wichtige Rolle – jetzt hat das Unternehmen seinen Erzeugungspark um eine Brennstoffzelle erweitert.
 
Die Stadtwerke Schwäbisch Hall haben ihren ersten Test mit einem Brennstoffzellen-BHKW gestartet. Zum Einsatz kommt eine mit Erdgas betriebene BlueGen-Anlage (Leistung: 1,5 kW elektrisch und 0,6 kW thermisch) des Herstellers Ceramic Fuel Cells (CFC). Sie erreicht einen Gesamtwirkungsgrad von rund 85 % bei 60 % elektrischem Wirkungsgrad.

Die Anlage kann im Dauerbetrieb bis zu 13 000 kWh Strom produzieren, der in das Stadtwerke-Netz eingespeist wird. Die dabei produzierten rund 5 000 kWh Wärme werden zum Heizen der neuen Krankenpflegeschule in der baden-württembergischen Kreisstadt verwendet, in dessen Keller die BlueGen-Brennstoffzelle installiert wurde. Gesteuert wird das Mikro-BHKW über ein System der Neuberger Gebäudeautomation GmbH aus Rothenburg ob der Tauber.

Die Brennstoffzellen-Anlage wird im Auftrag der Stadt Schwäbisch Hall von den Stadtwerken im Contracting betrieben. Gaslieferant ist die Wingas, die den Test fördert.

Die Stadtwerke sehen den Betrieb der Anlage als Demonstrationsprojekt, das Interessenten zeigen soll, welche Möglichkeiten die Mikro-KWK bietet, erklärte Steffen Hofmann, Abteilungsleiter Energieerzeugung/Contracting, gegenüber E&M powernews. Interessant an der Brennstoffzelle sei der hohe elektrische Wirkungsgrad, ein wirtschaftlicher Betrieb sei jedoch bei etwa 25 000 Euro Anschaffungspreis ohne Förderung noch nicht darstellbar. Die BlueGen-Brennstoffzelle in Schwäbisch Hall laufe seit Anfang Oktober ohne Probleme.
 

Peter Focht
Redakteur
+49 (0) 30 / 89746265
eMail
facebook
© 2016 Energie & Management GmbH
Montag, 09.12.2013, 14:17 Uhr

Mehr zum Thema