• RechtEck: Reformen zur Erhaltung der Netzstabilität nötig
  • Neue Tools für mehr Effizienz bei Wärmepumpen
  • Drei Werke für E-Autos in Aachen
  • Mit neuem Schwung fairgleichen
  • Strukturwandel-Kommission holt sich Expertise
  • Stadtwerke Lehrte bekommen neuen Chef
  • Bilanz der Netzbetreiber für EEG-Strom
  • Umweltminister machen sich für CO2-Mindestpreis stark
  • Mehr grüne Hoffnungsschimmer
  • Zusammenfassung der deutschen Tagesmeldungen vom 13. Juli
Bild: E&M
IN EIGENER SACHE:
E&M-Umfrage zur Bundestagswahl
Welche Partei und welche Regierungskoaltion kann die Herausforderungen der Energiewende am Besten bewältigen? Wir wollen Ihre Meinung.
 
Am 24. September findet die Wahl zum 19. Deutschen Bundestag statt. Damit werden auch die Weichen für den Fortgang der Energiewende gestellt. Wir von Energie und Management würden gerne von Ihnen, den Fachleuten der Energiewirtschaft, wissen, welcher Partei und Regierung Sie am ehesten zutrauen, die energiewirtschaftlichen Herausforderungen der Zukunft zu bewältigen. Wir stellen dazu vier Fragen. Die Ergebnisse werden auf unserer Internetseite und in einer der kommenden Printausgaben veröffentlicht.

Hier geht es zur Abstimmung   .

Die E&M-Redaktion sagt vielen Dank fürs Mitmachen!
 

Redaktion
© 2018 Energie & Management GmbH
Donnerstag, 03.08.2017, 11:37 Uhr