• Amazon kauft über Tausend Erdgas-Lkw
  • Marktpreise rutschen ab
  • Koalitionsvertrag reicht noch nicht für Verkehrswende
  • Wichtiger Meilenstein für Energiewende-Projekt
  • München plant energiewirtschaftliche "Revolution"
  • Millionen für ostdeutsche Kommunen
  • Experten: Keine Wärmewende ohne Wasserstoff
  • Ökostrom-Verordnung entlastet Endkunden
  • Schlechtes Gefühl im E-Auto
  • Elektrisch in die Regionalbahnzukunft
Enerige & Management > Wasserstoff - Dänemark lässt "HyBalance" für Strommärkte zu
Die Hy-Balance-Anlage in Dänemark. Bild: HyBalance
WASSERSTOFF:
Dänemark lässt "HyBalance" für Strommärkte zu
Das Pionierprojekt "HyBalance" hat nun den Nachweis erbracht, dass durch Elektrolyse Schwankungen im Stromnetz ausgeglichen werden können.
 
2016 ging das Hy-Balance-Projekt an den Start, seit 2018 läuft der 1,2-MW-Elektrolyseur in Hobro im Norden Dänemarks. Im Oktober 2020 schließlich fand das Projekt planmäßig seinen Abschluss. Jetzt ziehen die Projektpartner Air Liquide, Hydrogenics (Cummins), Centrica Energy Trading, Ludwig-Bölkow-Systemtechnik und Hydrogen Valley Bilanz. Wie die Partner in einer gemeinsamen Mitteilung...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Montag, 30.11.2020, 11:40 Uhr