• Kein Gas mehr durch Ukraine-Pipeline
  • Österreich: Fernkälte im Ausbau
  • Siemens und Mahle wollen kabelloses Laden voranbringen
  • Ein zweites Leben für Wansleben II
  • GP Joule wird zum Lkw-Vermittler
  • Gasumlage tritt in Kraft - Höhe noch unklar
  • Wege zum smarten Niederspannungsnetz
  • Produktion in Bio-Flüssiggas-Anlage in Darchau gestartet
  • Initiative will "kraftvollen Start" in die Wasserstoffwirtschaft
  • "Betreiber müssen sich vorbereiten"
Enerige & Management > Politik - Bundesrat unterstützt einheitliche Netzentgelte
Bild: Bundesrat
POLITIK:
Bundesrat unterstützt einheitliche Netzentgelte
Die Länderinitiative für eine Vereinheitlichung der Stromnetzentgelte wird vom Bundesrat gestärkt. Im Hinblick auf KWK stellt sich die Länderkammer gegen die Bundesregierung.
 
Der Bundesrat hat sich in seiner Sitzung am 10. März für einheitliche Netzentgelte in Deutschland ausgesprochen. Damit schloss er sich einer Initiative an, die von Bundesländern wie Sachsen und Brandenburg gestartet wurde. Die betroffenen Länder hatten eine Vereinheitlichung vorgeschlagen, um die Belastung der Stromkunden auszugleichen. In den ostdeutschen Bundesländern müssten Verbraucher mehr...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2022 Energie & Management GmbH
Freitag, 10.03.2017, 15:34 Uhr