• Investitionen in Erneuerbare Energien nach Technologie
  • Jetzt E&M als ePaper lesen!
  • Zusammenfassung der deutschen Tagesmeldungen vom 16. September
  • Gas: Keine Anzeichen für sinkende Preise
  • Strom: Day Ahead geht stark zurück
  • Gute Perspektiven für Gas
  • CDU favorisiert CO2-Zertifikatehandel im Klimakonzept
  • Verbände formulieren Erwartungen an das Klimapaket
  • Deutsches Gasmarktgebiet vor Kapazitätsproblem
  • Strompreis-Rabatt für Industrie ist rechtens
DIENSTAG  17.09.2019
ALLES WICHTIGE AUF EINEN BLICK:

Jetzt E&M als ePaper lesen!

Unsere aktuelle Ausgabe direkt auf PC, Tablet oder Smartphone!
mehr
STATISTIK DES TAGES:

Investitionen in Erneuerbare Energien nach Technologie

Ein Schaubild sagt mehr als Tausend Worte: In einer aktuellen Infografik beleuchtet E&M regelmäßig Zahlen aus dem energiewirtschaftlichen Bereich. 
mehr
MONTAG  16.09.2019
MARKTKOMMENTAR:

Strom: Day Ahead geht stark zurück

An der Epex Spot normalisierte sich der Day Ahead wieder. Das Kalenderjahr stieg hingegen an der EEX an.
mehr
MARKTKOMMENTAR:

Gas: Keine Anzeichen für sinkende Preise

Auch wenn es noch längst nicht Winter ist und die Temperaturen immer noch sommerlich sind, haben die Gaspreise einen deutlichen Zug nach oben.
mehr
GAS:

Gute Perspektiven für Gas

Das Bundeswirtschaftsministerium sieht Erdgas und ab 2030 zunehmend klimaneutrale Gase in einer wichtigen Rolle bei der Energiewende.
mehr
KLIMASCHUTZ:

CDU favorisiert CO2-Zertifikatehandel im Klimakonzept

Die CDU hat am Montag, 16. September, ihr Klimaschutzkonzept beschlossen, in Vorbereitung der Kabinettsbeschlüsse Ende der Woche. Umstritten bleibt, wie CO2 bepreist werden soll.
mehr
POLITIK:

Verbände formulieren Erwartungen an das Klimapaket

Wie das Klimaschutzpaket der Bundesregierung aussehen wird, steht frühestens am 20. September fest, wenn das Klimakabinett tagt. Schon jetzt bringen sich aber Verbände in Position. 
mehr
GASNETZ:

Deutsches Gasmarktgebiet vor Kapazitätsproblem

Der Energiehändlerverband Efet weist mit einem Gutachten darauf hin, dass die vorgesehene Zusammenlegung von Gaspool und NCG Transportkapazitäten und Liquidität des Gasmarktes bedroht.
mehr
BELGIEN:

Strompreis-Rabatt für Industrie ist rechtens

Energieintensive Unternehmen in Belgien brauchen sich finanziell nur noch eingeschränkt an der Förderung der erneuerbaren Energien beteiligen.
mehr
WÄRME:

Berliner Kohleausstieg schon bis 2030 geplant

Die ambitionierten Klimaschutzziele des Landes und des Energieversorgers Vattenfall sehen vor, nach dem Stop der Braunkohleverbrennung vor zwei Jahren nun auch Steinkohle zu ersetzen.
mehr
TSCHECHISCHE REPUBLIK:

EU hilft Tschechien bei Netz-Modernisierung

Tschechien erhält aus dem Regionalfonds der EU 46 Mio. Euro zur Modernisierung seines Elektrizitäts-Übertragungsnetzes.
mehr
ÖSTERREICH:

Wien fördert PV in der Landwirtschaft

Erstmals gibt es dabei in der Alpenrepublik auch Unterstützung für die Installation von Stromspeichern, die mit den Solaranlagen gekoppelt sind.
mehr
WINDKRAFT ONSHORE:

Gemeinsam alte Windkraftanlagen entsorgen

Die Industrievereinigung Repowering, Demontage und Recycling von Windenergieanlagen e.V. und VGB Powertech haben eine Kooperation für den Rückbau von älteren Windrädern vereinbart.
mehr
STADTWERKE:

Geschäftsführer in Lübeck geht vorzeitig

Jürgen Schäffner, Geschäftsführer der Stadtwerke Lübeck GmbH und der Stadtwerke Lübeck Holding GmbH, wird das Unternehmen auf eigenen Wunsch zum 31. Dezember 2019 vorzeitig verlassen.
mehr
WINDKRAFT:

Siemens Gamesa übernimmt Teile von Senvion

Teile des insolventen Windanlagenherstellers Senvion sollen von Siemens Gamesa übernommen werden. Ein Großteil der Belegschaft muss aber weiter bangen, moniert die IG Metall Küste.
mehr
IT:

Smart Cities großer Markt für Versorger

Smart-City-Lösungen entwickeln sich für Versorgungsunternehmen zu einem Milliarden-Markt, so das Fazit einer Umfrage der Unternehmensberatung Roland Berger.
mehr
WINDKRAFT ONSHORE:

Vorwurf: NRW unterläuft den Kohleausstiegs-Kompromiss

Der Landesverband Erneuerbare Energien NRW wirft Landeswirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) beim Windenergieausbau eine Verhinderungspolitik und Heuchelei vor.
mehr
BETEILIGUNG:

Ikea kauft Windparks in Rumänien

Der schwedische Möbelhändler Ikea erwarb die Mehrheit an drei Windparks aus dem Besitz der dänischen Vestas mit einer Leistung von 171 MW.
mehr

zurück
1-18 von 5521
weiter