• Viel Wind lässt den Strompreis fallen
  • Mildes Wetter: Gaspreis unter 50 Euro prognostiziert
  • Kabinett beruft neuen BSH-Präsidenten
  • Netzbetreiber in NRW planen gemeinsam
  • Bericht: Globale Stromnachfrage wird weiter wachsen
  • Freistaat Bayern beteiligt sich an OTC-Handelsplattform
  • Beirat: Klimaneutrale Industrie nicht "überfördern"
  • Vattenfall schließt 2022 nur noch mit schwarzer Null ab
  • Gas- und Wärmekommission fordert Umsetzung ihres Rats
  • Stromtarife in Vorarlberg und Tirol erhöhen sich extrem
MITTWOCH  08.02.2023
MARKTKOMMENTAR:

Viel Wind lässt den Strompreis fallen

Wir geben Ihnen einen tagesaktuellen Überblick über die Preisentwicklungen am Strom-, CO2- und Gasmarkt.
mehr
GASMARKT:

Mildes Wetter: Gaspreis unter 50 Euro prognostiziert

Volle Speicher und anhaltende LNG-Importe: Analysten halten sogar eine Überversorgung des Marktes für möglich. Andere warnen vor einem Nachlassen der Sparbemühungen.
mehr
PERSONALIE:

Kabinett beruft neuen BSH-Präsidenten

Der bisherige leitende Ministerialbeamte Helge Heegewaldt wird neuer Präsident des Bundesamts für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH).
mehr
STROMNETZ:

Netzbetreiber in NRW planen gemeinsam

Strom- und Gasnetzbetreiber in Nordrhein-Westfalen wollen ihren Netzausbau künftig koordinieren.
mehr
STROM:

Bericht: Globale Stromnachfrage wird weiter wachsen

Die Erneuerbaren und AKW werden die wachsende Stromnachfrage decken, sodass es dadurch keinen signifikanten Anstieg der CO2-Emissionen geben wird. Das geht aus Zahlen der IEA hervor.
mehr
BETEILIGUNG:

Freistaat Bayern beteiligt sich an OTC-Handelsplattform

Über seine Tochtergesellschaft Bayern Kapital beteiligt sich das Land an der Energiehandelsplattform Enmacc. Dort können nun auch Herkunftsnachweise gehandelt werden.
mehr
BERATER:

Beirat: Klimaneutrale Industrie nicht "überfördern"

Der Wissenschaftliche Beirat des BMWK empfiehlt eine Kombination grüner Leitmärkte mit Klimaschutzverträgen . So steht es im Gutachten zur Transformation zur klimaneutralen Industrie.
mehr
BILANZ:

Vattenfall schließt 2022 nur noch mit schwarzer Null ab

Der schwedische Staatskonzern Vattenfall hat das vergangene Geschäftsjahr solide abgeschlossen – trotz einem deutlichen Verlust im vierten Quartal 2022.
mehr
WÄRME:

Gas- und Wärmekommission fordert Umsetzung ihres Rats

Mitglieder der von der Bundesregierung eingesetzten Gaskommission haben die Umsetzung ihrer Vorschläge durch die Bundesregierung kritisiert, besonders für Mieterschutz und Beratung.
mehr
ÖSTERREICH:

Stromtarife in Vorarlberg und Tirol erhöhen sich extrem

Die Versorger Illwerke-VKW und Tiwag steigern die Preise pro kWh auf das Zweieinhalb- bis Dreifache der derzeitigen Werte. Dämpfend wirken Bundes- und Landeszuschüsse.
mehr
UNTERNEHMEN:

Weiterer Investor steigt bei Orcan Energy ein

Der Abwärmespezialist Orcan Energy hat mit Otium Capital einen weiteren Kapitalgeber gewonnen.
mehr
AUFTRAG:

Norwegische Wafer für Schweizer Solarmodule in Sachsen

Der Solarzellen-Produzent Meyer Burger bezieht Wafer zukünftig aus Norwegen. Ein jetzt bekanntgegebener Vertrag soll die europäischen Solarlieferketten stärken.
mehr
WASSERSTOFF:

Verbund beabsichtigt Lieferkooperation mit Masdar

Der österreichische Stromkonzern und das Ökoenergie-Unternehmen Masdar aus Abu Dhabi planen die Erzeugung von grünem Wasserstoff und dessen Transport nach Mitteleuropa.
mehr
WINDKRAFT:

Vestas entwickelt neues Recycling-Verfahren

Der dänische Windanlagenbauer Vestas hat ein neues Verfahren entwickelt, um Rotorblätter zu recyceln. Dabei setzt er auf Chemie.
mehr
F&E:

Die effizientere Herstellung von Biokraftstoffen im Blick

Im Projekt "SynergyFuels" arbeiten Forschende an einem Raffineriekonzept, das die Herstellung von E-Fuels mit Biokraftstoffen kombiniert. Es ist zum Jahresbeginn gestartet.
mehr
WINDKRAFT ONSHORE:

Rekordverzögerung bei Windkraft-Genehmigungen an Land

Die Genehmigungen von Windrädern an Land haben sich 2022 noch weiter hingezogen als bisher schon. Diese und andere Erkenntnisse bietet ein Bericht der Fachagentur Windenergie an Land.
mehr
BILANZ:

Eon-Konzern übertrifft Gewinn-Erwartungen

In einer Ad-hoc-Meldung für den Finanzmarkt teilt der Essener Energiekonzern Eon einen höheren vorläufigen Gewinn für das Geschäftsjahr 2022 mit, als er zuvor prognostiziert hatte.
mehr
GASTBEITRAG:

Wellenbrecher gegen die nächste Krise

Wie Stadtwerke ihren Kundenservice in drei Schritten entlasten können, erläutert Jan-Emanuel Brandt* von der „m3 management consulting“.
mehr

zurück
1-18 von 5371
weiter