• Strom: Rückgang
  • Gas: Preise bleiben schwach
  • In einer CO2-Steuer liegt sozialer Sprengstoff
  • Keine Kampfansage an die Gasmobilität
  • Schlechte Noten für das EU-Energielabel
  • Versorger nutzen Elektromobilitätspotenzial nicht
  • Bundesnetzagentur handhabt Schwärzungen "pragmatisch"
  • Erdgasimporte kontinuierlich teurer
  • BWE-Maßnahmenpaket für mehr Akzeptanz der Windenergie
  • Gemeinnütziges Crowdfunding in Oberursel
DIENSTAG  19.03.2019
MARKTKOMMENTAR:

Strom: Rückgang

Sowohl der Day-Ahead-Handel als auch der Handel mit Strom zur Lieferung im kommenden Jahr zeigen Preissenkungen und gaben am Dienstag etwas ab.
mehr
MARKTKOMMENTAR:

Gas: Preise bleiben schwach

Zwar zeigte sich der April-Kontrakt im europäischen Gashandel am Dienstag wieder etwas fester, von einer Trendumkehr gehen Marktbeobachter aber nicht aus.
mehr
STUDIE :

In einer CO2-Steuer liegt sozialer Sprengstoff

Eine CO2-Steuer kann soziale Spannungen massiv verschärfen, wenn Haushalte mit niedrigem Einkommen nicht zugleich entlastet werden. Das ist das Ergebnis einer Agora-Analyse.
mehr
ERDGASFAHRZEUGE:

Keine Kampfansage an die Gasmobilität

Hat die Erdgasmobilität noch eine Chance, wenn VW künftig vor allem auf Elektroautos setzt? Zukunft Erdgas meint, Erdgasautos könnten dennoch eine wichtige Rolle spielen.
mehr
EFFIZIENZ:

Schlechte Noten für das EU-Energielabel

Eine Studie des Instituts für Wirtschaftsforschung (RWI) offenbart gravierende Schwächen des Energielabels, mit dem die Verbraucher zum Kauf stromsparender Geräte bewegt werden sollen.
mehr
STUDIEN:

Versorger nutzen Elektromobilitätspotenzial nicht

Im Geschäft mit Lösungen für die Elektromobilität gibt es für Versorger noch Aufholmöglichkeiten, so eine Studie. Auch die Frage nach der Backend-Lösung sei entscheidend.
mehr
REGULIERUNG:

Bundesnetzagentur handhabt Schwärzungen "pragmatisch"

Die Bundesnetzagentur hat aktuelle Hinweise zur Schwärzung von Beschlüssen, die veröffentlicht werden, ins Internet gestellt.
mehr
GAS:

Erdgasimporte kontinuierlich teurer

Der Grenzübergangspreis für Januar 2019 liegt ganz im Trend der vergangenen Monate und Jahre.
mehr
WINDKRAFT ONSHORE:

BWE-Maßnahmenpaket für mehr Akzeptanz der Windenergie

Der Bundesverband Windenergie (BWE) will mit Maßnahmen für eine bessere Beteiligung der Bürger und einem Pakt für Wertschöpfung die Akzeptanz des Windkraftausbaus vor Ort befördern.
mehr
STADTWERKE:

Gemeinnütziges Crowdfunding in Oberursel

Die Stadtwerke Oberursel haben eine Crowdfunding-Plattform ins Leben gerufen, über die Projekte gemeinnütziger Initiativen und Vereine finanziell unterstützt werden können.
mehr
BILANZ:

Wien Energie: besteht in "herausforderndem Umfeld"

Das operative Ergebnis des größten österreichischen Kommunalversorgers fiel von 2017 auf 2018 um 19,9 %, das Jahresergebnis sank um 12 %.
mehr
IT:

Stadtwerke München setzen auf automatisierten Handel

Die Stadtwerke München können mit einer automatisierten Handelssoftware nun auch auf dem britischen Strommarkt aktiv werden.
mehr
WÄRME:

Neuer Fernwärmespeicher für Ingolstadt

Einen Fernwärmespeicher mit einer Gesamtkapazität von 170 000 kWh haben die Stadtwerke Ingolstadt in Betrieb genommen. Dadurch lässt sich Industrieabwärme besser für Heizzwecke nutzen.
mehr
BUCHTIPP:

Blockchain im B2B-Einsatz

Einen Praxisratgeber über den Hype und die Realität der Blockchain-Technologie hat der Hamburger Experte Michael Merz geschrieben.
mehr
PHOTOVOLTAIK:

Senec wird Komplettanbieter für Solarstrom

Das Energiespeicherunternehmen Senec wird künftig neben Stromspeichern auch Photovoltaikmodule anbieten.
mehr
STATISTIK:

Power-to-Gas legt in Deutschland schnell zu

Deutschlandweit sind mehr als 50 Power-to-Gas-Anlagen mit einer elektrischen Gesamtleistung von über 55 MW in Betrieb oder in Planung.
mehr
EMISSIONSHANDEL:

EEX unterstützt China bei Umsetzung des CO2-Handels

Die European Energy Exchange (EEX) hat ihr Engagement bei der Entwicklung des nationalen Emissionshandelssystems (ETS) in China bekräftigt und neue Kooperationen vereinbart.
mehr
TELEKOMMUNIKATION:

Hamm baut Glasfasernetz aus

Gemeinsam mit dem Telekommunikationsunternehmen Helinet werden die Stadtwerke Hamm rund 3 500 Haushalte und 275 Unternehmen mit direkten Glasfaseranschlüssen versorgen.
mehr

zurück
1-18 von 5467
weiter