• Europäische Gasspeicher zu 40 % gefüllt
  • Stadtwerke München wollen Praterkraftwerk übernehmen
  • Gewinneinbruch trotz Rekordumsatz bei den TWS
  • Grünes Licht für deutsch-britisches Seekabel
  • Neue EU-Regeln zur Förderung von Energie-Infrastruktur
  • Neue Aufgabe für Thorsten Herdan
  • Ostbayerische Unternehmer führen Netzwerkarbeit fort
  • Solar Edge erweitert Energiemanagement-Portfolio um "Home"
  • Flächenmangel im "Flächen-Tool"
  • Steag liefert Sauerstoff aus Wasserelektrolyse an Nippon Gases
MONTAG  16.05.2022
MARKTKOMMENTAR:

Europäische Gasspeicher zu 40 % gefüllt

Wir geben Ihnen einen tagesaktuellen Überblick über die Preisentwicklungen am Strom-, CO2- und Gasmarkt.
mehr
STADTWERKE:

Stadtwerke München wollen Praterkraftwerk übernehmen

Nach der Insolvenz des Projektpartners planen die SWM die Übernahme des Wasserkraftwerks in der Münchner Innenstadt.
mehr
BILANZ:

Gewinneinbruch trotz Rekordumsatz bei den TWS

Die Entwicklungen an den Gas- und Strommärkten beeinflussen auch die Geschäftszahlen des Ravensburger Energieversorgers TWS.
mehr
STROMNETZ:

Grünes Licht für deutsch-britisches Seekabel

Das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie hat die Seekabelverbindung „NeuConnect“ zwischen Großbritannien und Deutschland genehmigt.
mehr
EUROPA:

Neue EU-Regeln zur Förderung von Energie-Infrastruktur

Die EU-Länder haben einer Reform der TEN-E-Verordnung zugestimmt. Damit können neue Regeln für den Ausbau von grenzüberschreitenden Infrastrukturprojekten in Kraft treten.
mehr
PERSONALIE:

Neue Aufgabe für Thorsten Herdan

Der frühere Abteilungsleiter „Energiepolitik – Wärme und Effizienz“ im  Bundeswirtschaftsminister ist nun CEO beim E-Fuels-Hersteller HIF.
mehr
EFFIZIENZ:

Ostbayerische Unternehmer führen Netzwerkarbeit fort

Das ostbayerische Energieeffizienznetzwerk „OBEN Stein Papier Chemie“ geht in die zweite Runde.
mehr
PHOTOVOLTAIK:

Solar Edge erweitert Energiemanagement-Portfolio um "Home"

Der Hersteller von Wechselrichtern hat auf der Smarter E die neue Produktlinie "Home" ausgestellt. Auch im Bereich "Utilities" gibt es Neuerungen. Die Messe ging bis zum 13. Mai.
mehr
MOBILITÄT:

Flächenmangel im "Flächen-Tool"

Der Ausbau der Ladeninfrastruktur hakt nach Auffassung des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft an der spärlichen Ausweisung  potenzieller Flächen der öffentlichen Hand.
mehr
WASSERSTOFF:

Steag liefert Sauerstoff aus Wasserelektrolyse an Nippon Gases

Der Sauerstoff, der beim neuen „HydroHub Fenne“ als Nebenprodukt der Wasserelektrolyse entsteht, soll an den Gasproduzenten Nippon Gases gehen.
mehr
STADTWERKE:

Gifhorn will Netze umfassend modernisieren

Die Stadtwerke Gifhorn in Niedersachsen haben die Strom- und Gasnetze in der Gifhorner Kernstadt sowie in den Ortsteilen übernommen.
mehr
WASSERSTOFF:

Bundesforschungsministerin setzt auf Importe aus Australien

Grüner Wasserstoff für die Energiewende soll auch importiert werden. Am schnellsten ginge dies aus Australien, sagte die Bundesforschungsministerin aus Anlass einer Tagung in Berlin.
mehr
BILANZ:

Stadtwerke Gütersloh mit deutlichem Absatzplus bei Strom und Gas

Mehr Kunden, höhere Absatzmengen: Die Stadtwerke Gütersloh haben im vergangenen Jahr den Konzernüberschuss um fast 27 % auf 4,35 Mio. Euro gesteigert.
mehr
GEOTHERMIE:

Erste Geothermie-Bohrung in Graben-Neudorf

Die Deutsche Erdwärme hat mit der ersten von zwei Bohrungen begonnen. In Graben-Neudorf entsteht ein Geothermie-Kraftwerk.
mehr
SACHSEN-ANHALT:

Bundesregierung hat Ersatz russischer Ölimporte im Blick

Bei seinem Besuch in Sachsen-Anhalt versprach Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) für den Chemiestandort Leuna Alternativen für russische Rohstoffe zu unterstützen.
mehr
ELEKTROFAHRZEUGE:

An alten Vorbehalten hat sich kaum etwas geändert

Jeder vierte Bundesbürger kann sich vorstellen, als nächstes Fahrzeug ein Elektroauto anzuschaffen. Viele sind hier aber auch unsicher. Das geht aus einer Umfrage des TÜV hervor.
mehr
AUS DER AKTUELLEN ZEITUNGSAUSGABE:

RechtEck: Vorsicht bei Verpachtungen

Die Verpachtung dauerdefizitärer Einrichtungen wird zum Auslaufmodell. Warum erklären Rudolf Böck, Meike Weichel und Hilda Faut*.
mehr
EUROPAEISCHE UNION:

EU-Kommission denkt über Gaspreis-Deckel nach

Für den Fall eines weitgehenden russischen Gas-Lieferstopps schlägt die EU-Kommission staatliche Preisdeckel gegen hohe Energiepreise vor.
mehr

zurück
1-18 von 5624
weiter