• Nichts beim Rollout überstürzen
  • ÜNB planen zum Teil saftige Netzentgelt-Erhöhungen
  • Solare Fernwärme für Senftenberg
  • Gas: Ruhiger Wochenausklang
  • Strom: Weiter aufwärts
  • Dirkes bleibt Geschäftsführer in Jena
  • Stadtwerke München stärken Erneuerbare
  • SWU schließt weitere Lieferverträge ab
  • Deutschland ratifiziert Pariser Klimaabkommen
  • Innogy soll am 7. Oktober an die Börse
FREITAG  23.09.2016
SMART METER:

Nichts beim Rollout überstürzen

Derzeit werden Geräte und Prozesse für den Smart Meter Rollout getestet. Denn dieser sollte erst beginnen, wenn Zähler, Gateways und Administrator-Systeme miteinander harmonieren. 
mehr
STROMNETZ:

ÜNB planen zum Teil saftige Netzentgelt-Erhöhungen

Die immer häufiger notwendigen Eingriffe zur Stabilisierung der Stromnetze werden sich im kommenden Jahr deutlich auf die Netzentgelte der Übertragungsnetzbetreiber niederschlagen.
mehr
WÄRME:

Solare Fernwärme für Senftenberg

Deutschlands größte Solarthermieanlage speist jetzt im brandenburgischen Senftenberg erneuerbare Energie in das örtliche Fernwärmenetz ein.
mehr
MARKTKOMMENTAR:

Gas: Ruhiger Wochenausklang

Angesichts steigender Windprognosen und einer guten Versorgungslage haben die europäischen Gasmärkte ihren Auftrieb der vergangenen Tage zum Wochenende hin abgebremst.
mehr
MARKTKOMMENTAR:

Strom: Weiter aufwärts

Auch am Freitag konnten die Notierungen im deutschen Stromhandel zulegen, nachdem der Kohlepreis weiter bullishe Signale sendet.
mehr
PERSONALIE:

Dirkes bleibt Geschäftsführer in Jena

Thomas Dirkes bleibt bis 2022 Geschäftsführer der Stadtwerke Jena und der Stadtwerke Energie Jena-Pößneck.
mehr
GEOTHERMIE:

Stadtwerke München stärken Erneuerbare

Im Zuge seiner Ausbauoffensive für erneuerbare Energien hat der Münchener Kommunalversorger zwei leistungsstarke Geothermie-Anlagen im Süden der Stadt erworben.
mehr
UNTERNEHMEN:

SWU schließt weitere Lieferverträge ab

Die Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm haben Stromlieferverträge mit zwei Gemeinden abgeschlossen.
mehr
POLITIK:

Deutschland ratifiziert Pariser Klimaabkommen

Nach dem Bundestag hat am 23. September auch der Bundesrat das Klimaabkommen von Paris angenommen und dem Entwurf des sogenannten Ratifizierungsgesetzes zugestimmt. 
mehr
UNTERNEHMEN:

Innogy soll am 7. Oktober an die Börse

Die Planung der Aktienangebote ist vollzogen. Auf Basis der Preisspanne soll Innogy nach der erfolgten Kapitalerhöhung rechnerisch zwischen 17,8 und 20,0 Mrd. Euro wert sein.
mehr
ERDGASFAHRZEUGE:

Uniper baut weitere LNG-Tankstellen

Die Uniper-Tochter Liqvis und der Lastwagenbauer Iveco wollen Flüssigerdgas als Kraftstoff für Lastwagen und Alternative zum klimaschädlicheren Diesel stärker zum Einsatz bringen.
mehr
MARKTKOMMENTAR:

Wetter: Hohes Windpotenzial

(MeteoGroup) Nach einem freundlichen Altweibersommerwetter am Wochenende wird das Windpotenzial zur Wochenmitte wieder ansteigen.
mehr
WINDENERGIE:

Wetterdienst unterliegt mit Klagen gegen Windturbinen

Vom Bundesverwaltungsgericht liegt nun ein letztinstanzliche Entscheidung zum Dauerkonflikt zwischen Windenergie und Wetterradar vor - und zwar zugunsten der Windbranche.
mehr
GASNETZ:

OMV verkauft Anteile am Gasnetz

Der Münchener Versicherungskonzern Allianz SE wird in das österreichische Ferngasnetz einsteigen.
mehr
ELEKTROFAHRZEUGE:

Thüringen will Ladenetz ausbauen

In den kommenden Jahren soll das Land weitere 370 Ladesäulen für Elektrofahrzeuge bekommen.
mehr
PERSONALIE:

Krawinkel wird Beirat bei Enerix

Nach dem Einstieg bei Enerix im vergangenen Juni weitet die MVV Energie ihren Einfluss bei dem Regensburger Unternehmen weiter aus.
mehr
PERSONALIE:

Stadtwerke Bad Brückenau mit neuem Chef

Michael Garhammer ist seit Anfang September neuer Geschäftsführer der Stadtwerke Bad Brückenbau.
mehr
RECHT:

Bürgerbeteiligung: erwünscht und umstritten

Die gesetzliche Regelungen zu Bürgerbeteiligung bei Erneuerbare-Energien-Projekten werfen verfassungsrechtliche Fragen auf. Eine Erläuterung von Rechtsanwalt Janko Geßner*
mehr

zurück
1-18 von 4392
weiter