• VDMA veröffentlicht Konjunkturtrend Energieanlagenbau 2018
  • ENKO-Koordinierungs-Plattform für Flexibilitäten
  • Gas: Fester Wochenauftakt
  • EnBW erweitert seine App für Elektromobilität
  • Unternehmen offen für Datenaustausch
  • Erdgaseinfuhr erneut gestiegen
  • Weil und Sefcovic für europäische Batteriezellproduktion
  • Kapferer fordert Entfristung des KWK-Gesetzes
  • Eon-Software für den Energiemarkt
  • Strom: Immer weiter
MONTAG  23.04.2018
ERZEUGUNGSANLAGEN:

VDMA veröffentlicht Konjunkturtrend Energieanlagenbau 2018

Im Energieanlagenbau liegen dezentrale Motorenanlagen global im Trend, bei der Windkraft ist die Entwicklung grundsätzlich positiv, jedoch regional volatil.
mehr
IT:

ENKO-Koordinierungs-Plattform für Flexibilitäten

Schleswig-Holstein Netz und Arge Netz haben eine „ENKO“, eine digitale Plattform für die Synchronisation von lokaler Erneuerbaren-Erzeugung mit den Verbrauchern vor Ort entwickelt.
mehr
MARKTKOMMENTAR:

Gas: Fester Wochenauftakt

Festere Vorgaben aus dem Öl- und Kohlemarkt haben zu Wochenbeginn auch beim Gashandel für Auftrieb gesorgt.
mehr
HANNOVER MESSE:

EnBW erweitert seine App für Elektromobilität

Mit einem Update ihrer Mobility-App hat die Energie Baden-Württemberg AG (EnBW) nun neue Funktionen eingebaut, die die Elektromobilität noch einfacher machen sollen.
mehr
STUDIEN:

Unternehmen offen für Datenaustausch

Knapp zwei Drittel der Unternehmen in Deutschland sehen in der Digitalisierung ein großes Potenzial für sich selbst und für das Energiesystem.
mehr
STATISTIK:

Erdgaseinfuhr erneut gestiegen

Mehr Erdgas zu höheren Preisen – der Trend aus den letzten Monaten setzte sich auch im Februar dieses Jahres fort.
mehr
STROMSPEICHER:

Weil und Sefcovic für europäische Batteriezellproduktion

EU-Energiekommissar Maros Sefcovic und Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil haben sich für den Aufbau einer europäischen Batteriezellfertigung für E-Autos eingesetzt.
mehr
ENERGIEWIRTSCHAFT:

Kapferer fordert Entfristung des KWK-Gesetzes

Zum Erreichen der Klimaziele sind auch ein Marktdesign für gesicherte Leistung, bessere Bedingungen für Speicher und Flexibilitäten sowie ein rascher Netzausbau nötig, fordert der BDEW.
mehr
IT:

Eon-Software für den Energiemarkt

Eine neue Anwendung soll die Arbeit von Energiemarktteilnehmern erleichtern.
mehr
MARKTKOMMENTAR:

Strom: Immer weiter

Auch zu Beginn der neuen Woche setzten die Terminnotierungen im deutschen Stromhandel ihre Aufwärtsbewegung fort.
mehr
KWK:

Genug zu tun

Die Stadtwerke Bochum bauen ihr grünes Portfolio weiter aus. Parallel gewinnen die Aktivitäten bei der Elektromobiliät zunehmend an Gewicht.
mehr
ELEKTROFAHRZEUGE:

Markt für E-Autos in Europa rückläufig

Zum Jahresbeginn 2018 seien die Neuzulassungszahlen für E-Autos in Europa eingebrochen, erklärt PWC.
mehr
GASKRAFTWERKE:

Herne 6 soll bis Mitte 2022 am Netz sein

Die Steag will im nächsten Jahr die Investitionsentscheidung für ihre erste eigene GuD-Anlage treffen, um so noch von der KWK-Förderung profitieren zu können.
mehr
STATISTIK DES TAGES:

Industriestrompreise in Deutschland 1998 bis 2018

Ein Schaubild sagt mehr als tausend Worte: In einer aktuellen Infografik beleuchtet E&M regelmäßig Zahlen aus dem energiewirtschaftlichen Bereich.
mehr
KWK:

KWK-Index steigt im ersten Quartal 2018 wieder an

Im ersten Quartal 2018 stieg der durchschnittliche Baseload-Preis (KWK-Index) weiter leicht an. Er liegt jetzt bei 3,55 Ct/kWh.
mehr
TELEKOMMUNIKATION:

Vodafone vor Übernahme von Unitymedia

Mit der Übernahme des Kabelnetzbetreibers Unitymedia könnte der britische Telekommunikationskonzern Vodafone zu einem bedeutenden Breitbandanbieter aufsteigen.
mehr
GAS:

Stadtwerke gründen Gas-Arbeitsgemeinschaft

Die Stadtwerke aus Hemer, Iserlohn, Menden und Schwerte haben sich zu einer zur „ARGE Sauerland“ zusammengeschlossen.
mehr
WÄRMENETZ:

Biomasse statt Restmüll

Die Stadtwerke Landshut wollten die Müllverbrennungsanlage rückbauen. Doch einer der drei Öfen eignete sich für die Biomasseverbrennung. Daraufhin baute man ein Fernwärmenetz auf.
mehr

zurück
1-18 von 5142
weiter