E&M Home > E&M Marktplatz > E&M Nachrichten
Quelle: Shutterstock / Jirsak
Fritz Wilhelm
© 2023 Energie & Management GmbH
Mittwoch, 24.05.2023, 17:09 Uhr
IT
E&M News
Stadtwerke Schweinfurt auf dem Weg in die Cloud
Der kommunale Energieversorger wird von der EWE-Tochtergesellschaft BTC bei der Migration zu SAP S/4 HANA unterstützt.
Die Stadtwerke Schweinfurt haben BTC damit beauftragt, das bisherige ERP-System komplett durch SAP S/4 HANA Cloud (public edition) abzulösen. Dies geht aus einer Mitteilung des IT-Dienstleisters hervor. Vom Umstieg auf die Cloud-Lösung versprechen sich die Verantwortlichen beim kommunalen Energieversorger noch flexibler und schneller am Markt agieren zu können.

Alexander Neuhaus berichtet von zunehmendem Interesse aus der Energiewirtschaft für die Cloud-Lösung des Software-Herstellers. „Daher freuen wir uns sehr auf die Möglichkeit, das System in diesem Kontext unter Beweis zu stellen“, so der Vice President Customer Advisory Energy & Healthcare bei SAP. Laut BTC startet derzeit die Implementierung des Cloud-Systems.

Im vergangenen Herbst hatte Jörg Ritter, Vorstandsvorsitzender von BTC, im Gespräch mit E&M ebenfalls von einem steigenden Interesse an Cloud-Lösungen berichtet. BTC hatte 2019 die Handelsplattform für Gastransportkapazitäten „Prisma“ in die Cloud migriert. Dieser Schritt hatte damals für Aufsehen in der Branche gesorgt. Denn es ging dabei nicht nur um das Thema Infrastructure as a Service mit der Bereitstellung von Rechen- und Speicherkapazität, sondern um Software as a Service, also den Betrieb der kompletten Plattform mit Vertrags- und Fahrplanmanagement für alle Plattformnutzer. „Bei so weitgehenden Veränderungen war die Energiebranche bisher noch ziemlich zurückhaltend. Das ändert sich aber jetzt zusehends“, sagte Ritter im vergangenen Jahr.

Zwar habe die Energiewirtschaft noch keinen großen Druck, in die Cloud zu gehen. Zudem gebe es noch zahlreiche heterogene IT-Landschaften mit wenig Tendenz zur Standardisierung. „Das ändert sich aber im Zuge zunehmender Digitalisierung und damit auch Standardisierung und Skalierung der Geschäftsmodelle“, so der BTC-Chef. Zudem könnten die Cloud-Betreiber höchste Sicherheitsstandards gewährleisten. „Gerade wenn es einen Datenaustausch zwischen vielen Unternehmen gibt, sind die Schnittstellen besonders gefährdet. Deshalb ist die Public Cloud in meinen Augen prädestiniert für solche Geschäftsmodelle − für Verwaltungsaufgaben ohnehin“, sagte Ritter.