E&M Home > E&M Marktplatz > E&M Nachrichten
Quelle: Pixabay / Gerd Altmann
Stefan Sagmeister
© 2022 Energie & Management GmbH
Montag, 26.09.2022, 09:23 Uhr
Personalie
E&M News
Reichelt wechselt von Menden in den Norden
Der Geschäftsführer der Stadtwerke Menden, Bernd Reichelt, wird neuer Chef bei den Stadtwerken SH in Schleswig-Holstein.
Nach zehn Jahren als Geschäftsführer bei den Stadtwerken Menden in Nordrhein-Westfalen wechselt Bernd Reichelt zu den "Stadtwerke SH". Dabei handelt es sich um einen Zusammenschluss der kommunalen Unternehmen Schleswig, Eckernförde und Rendsburg in Schleswig-Holstein.

Wie es aus Menden heißt, habe Reichelt den Aufsichtsrat um Auflösung seines Anstellungsvertrags zum 30. April 2023 gebeten. Er wolle zum 1. Mai die Geschäftsführung der kommunalen Stadtwerke SH sowie zugehöriger weiterer kommunaler Gesellschaften übernehmen.

Die Stadtwerke SH wurde erst Anfang 2020 als Kooperation der Städte Schleswig, Eckernförde und Rendsburg gegründet. Die Gesellschaft hat knapp 500 Mitarbeitende, 75.000 Kunden und einen Jahresumsatz von 180 Mio. Euro. Allerdings ging die Kooperation der drei Stadtwerke nicht ganz ruhig über die Bühne. Von den drei angetretenen Geschäftsführern ist mittlerweile nur noch einer übrig.

Seit dem 1. April 2022 ist Wolfgang Schoofs Alleingeschäftsführer der Stadtwerke SH, nachdem ein Kollege aus gesundheitlichen Gründen, ein weiterer wegen unterschiedlicher Auffassungen, das Unternehmen verlassen hatten. Schoofs hatte im April angekündigt, seinen Vertrag bis Ende Juni 2023 erfüllen zu wollen und dann in den Ruhestand zu wechseln.

Reichelt sagte zu seiner Bestellung: „Diese junge Stadtwerke-Kooperation in ihrem kulturellen, organisatorischen, ökologischen und digitalen Transformationsprozess zu begleiten, ist für mich nach zehn wundervollen und erfolgreichen Jahren bei den Stadtwerken Menden eine einmalige Chance zu einer beruflichen Nachjustierung“, so Reichelt.

 
Reichelt Bernd wechselt als Geschäftsführer in den hohen Norden
Quelle: Stadtwerke Menden