E&M Home > E&M Marktplatz > E&M Nachrichten
Quelle: E&M
Susanne Harmsen
© 2022 Energie & Management GmbH
Mittwoch, 25.05.2022, 11:08 Uhr
E&M-Podcast
E&M News
Aufbruchstimmung bei den Ausstellern der "Smarter E"
Nach der Corona-Pandemie erlebte die "Smarter E"-Messe in München mit gut 65.000 Besuchenden einen großen Ansturm. Der Energiefunk berichtet von Newcomern und alten Hasen.
Vom 11. bis 13. Mai 2022 trafen sich auf Europas größter energiewirtschaftlicher Plattform über 1.300 Aussteller aus 46 Ländern. Die Erwartungen der Veranstalter seien mit einem Plus von 33 % gegenüber der vergangenen, regulären Veranstaltung 2019 weit übertroffen worden. Die Smarter E besteht aus den Messen Intersolar, EES Electric Energy Storage, Power 2 Drive und EM Power.

Für den Energiefunk hörte sich E&M-Redakteur Georg Eble bei alten und neuen Ausstellern um, welche Neuheiten sie anbieten und wie sie im direkten Kundenkontakt die Stimmung wahrnehmen. Allgemein ist von Aufbruchstimmung und Boom die Rede. Erneuerbare Energie sehen sonnigen Zeiten entgegen, so die einhellige Meinung sowohl bei Erzeugern als auch bei Produktentwicklern und Dienstleistern der Branche.

Gesprächspartner:
  • Mario Weber, Vertriebsleiter von Aktif Technology
  • Lars Ehrler, Bereichsleiter Software und Projekte von Aktif Technology
  • Benjamin Görtz, Sales Director von Raycap
  • Marco Ledic, Country Manager Deutschland von Solar Edge
  • Claus Urbanke, Direktor Wind und Solar Germany von Statkraft
 
Vierzehntäglich mittwochs bringt eine neue Folge des "Energiefunks" Fakten, Meinungen und Skurriles aus der Energiewelt. Neben dem Bericht steht die persönliche Meinung, der Aufruf, Ausbruch oder die plötzliche Einsicht der Energieakteure im Mittelpunkt.

Dazu gehören Kurzinterviews aus Politik, Verbänden, Unternehmen oder Wissenschaft, Schlagzeilen der Woche, Trends, Entwicklungen, Prognosen zu aktuellen Prozessen in der Energiewelt und natürlich Meldungen aus der digitalen Welt. Auch das Kurzporträt eines Unternehmens oder innovativen Projekts wird aus aktuellem Anlass gezeichnet.
 
 
Wir nehmen die Macher der Energiewelt beim Wort. Ganz gleich ob Erfolgsmeldung oder Rückzugsgefecht, bei uns stehen Politiker, Unternehmer oder Forscher Rede und Antwort. Zündende Idee oder Schlag in Wasser? Entscheiden Sie selbst beim Zuhören. Oder schicken Sie uns Ihre Meinung zum Thema, reden Sie mit.

Warum E&M Energiefunk?

Hören ist manchmal leichter als Lesen. Es geht auch unterwegs oder beim Autofahren oder sogar im Dunkeln. Und Sie bekommen den Originalton. Keine gefilterten Berichte, sondern die Aussage pur. Als wären Sie dabei sozusagen als "Ohrenzeuge". Das kann Sie erheitern oder aufregen, den Kopf schütteln oder die Ohren spitzen lassen. Die Wahl liegt bei Ihnen − also reinhören!

Der E&M Energiefunk kann bei iTunes, über Spotify, auf SoundCloud sowie bei Deezer und Google Play Music und Amazon Alexa oder per RSS-Feed abonniert und angehört werden. Bei Google Play gibt es ihn auch als App.