E&M Home > E&M Marktplatz > Firmen Profile > E-quad Power Systems GmbH
UNTERNEHMENSPROFIL
Bild: E-quad Power Systems GmbH

Fragen zu diesem Firmenprofil? Kontakt: 
Mehr Informationen:  

BHKW | MIKROGASTURBINEN
E-quad Power Systems GmbH

Nordstern-Park 17a
52134 Herzogenrath

Fon: +49 2406-3036910

Capstone Mikrogasturbinen
thermisch geführte KW(K)K-Anlagen zur dezentralen Energieversorgung

E-quad Power Systems GmbH ist der deutschlandweite Distributor und autorisierte Service-Provider des weltweit führenden Herstellers Capstone Turbine Corp. 

Als exklusiver Vertriebspartner des amerikanischen Unternehmens betreut E-quad Power Systems seit über 14 Jahren diese innovativen KWK-Anlagen. Mittlerweile hat das Unternehmen E-quad Power Systems über 340 Mikrogasturbinen-Anlagen bei namhaften Kunden aus Industrie, Gewerbe und Versorgungswirtschaft in ganz Deutschland in Betrieb genommen.

 

 

Die luftgelagerten und somit ölfreien Capstone Mikrogasturbinen sind, neben der Stromerzeugung, für viele thermische Anwendungsfälle sehr wirtschaftlich einsetzbar. 

Neben der Erzeugung von Warm- und Heißwasser, ist in Verbindung mit einer Absorptionskältemaschine die Erzeugung von Kälte-, Tiefkühlkälte oder Raumklimakälte möglich.  Auch eine Anbindung an einen Dampferzeuger, wahlweise mit oder ohne Nachfeuerung, ist realisierbar.  Die wirtschaftlich optimalste Einbindung der Turbinen ist bei direkter Abgasnutzung als Heißluft-Erzeuger, z.B. für die Trocknung unter anderem von Zell- und Baustoffen.
Die Capstone Mikrogasturbinen sind in den Leistungsgrößen 30kW - 1MW elektrisch // 68kW - 1,4MW thermisch (bei Temperaturniveau Wärmetauscher: VL 80 °C/RL 60 °C) verfügbar.


Die Mikrogasturbine C200 ist das größte verfügbare alleinstehende Aggregat. Bezüglich der Mikrogasturbinen C600S, C800S, C1000S: bei den in einem Container verbauten Anlagen handelt es sich um drei, vier oder fünf als kaskadierende Lösung geschaltete Mikrogasturbinen C200. Die Leistungsabgabe ist nahezu zu 100% modulierbar.

Als Brennstoff für die Turbinen kann Erd-, Flüssig-, Biogas oder Diesel/Heizöl eingesetzt werden. Die Wirtschaftlichkeit hängt, neben dem Einsatzgebiet (Warmwasser-, Kälte-, Dampferzeugung oder direkte Trocknung), von verschiedenen veränderlichen Variablen wie Erdgas-Arbeitspreis und Strombezugspreis ab. Dabei spielt auch die vorhandene Spreizung zwischen den Bezugskosten für Erdgas und Strom eine wichtige Rolle. Weiterhin haben die Volllastbetriebsstunden Einfluss auf die Amortisationszeit der Anlage.


Ihre Ansprechpartner:

Dipl.-Ing. Marcus Mehlkopf

Kfm. Geschäftsführer

Dipl.-Ing., Dipl.-Wirt.-Ing. Bernhard Peters

Tech. Geschäftsführer

   
MELDUNGEN
TERMINE
VIDEOS